Attika auf dem Rücken edler Rösser

Attika auf dem Rücken edler RösserHorse riding in AtticaAttika auf dem Rücken edler RösserAttika auf dem Rücken edler RösserAttika auf dem Rücken edler RösserAttika auf dem Rücken edler RösserAttika auf dem Rücken edler RösserAttika auf dem Rücken edler RösserAttika auf dem Rücken edler RösserAttika auf dem Rücken edler RösserAttika auf dem Rücken edler Rösser

Attika auf dem Rücken edler Rösser

Wenn Reiten zu Ihren Lieblingssportarten zählt, werden Sie sich über die zahlreichen Reitclubs in den Vororten Athens und über einen Ausritt nach Herzenslust mit Ihren Lieben ganz sicher freuen.

Nicht weit der Athener Innenstadt, nämlich in den nördlichen und südlichen Vororten, erhalten Sie Gelegenheit, die Schönheiten Attikas bei unvergesslichen Ausflügen nach alter Väter (und Mütter) Sitte zu erleben.

Schon seit Anbeginn der Menschheit galt das Reiten zu Pferde bei vielen unterschiedlichen Kulturen als wahres Synonym für Freiheit, Courage und Mut.

Die einmalige Partnerschaft von Mensch und Pferd war und ist Grundstein zahlloser Legenden und Erzählungen, die sich nicht selten um furchtlose Reiter und ihre getreuen Vierbeiner, um verwegene Helden ranken, die wochenlang ohne Unterlass im Sattel blieben; von kleinen Pausen einmal abgesehen...

Berühmte Feldherren wie Alexander der Große und von Legenden umrankte Pferde wie Pegasus und Bukephalos (das vielleicht etwas weniger bekannte Schlachtross Alexanders) sind nur wenige vieler Beispiele aus der Geschichte und zahlreicher Überlieferungen, die die untrennbare, liebevolle Verbindung zwischen Menschen und ihren Pferden immer wieder dokumentieren.

Heutzutage zählt das Reiten zu den anspruchsvollen Sportarten, für die ganz bestimmte Regeln aufgestellt wurden, die auch zu den olympischen Disziplinen zählen.

Selbstverständlich ist der Reitsport auch ein wundervolles Steckenpferd für Naturliebhaber, die Exkursionen am Busen der Natur, schmale Bergpfade im Grünen oder weitläufige Strände am liebsten auf dem Rücken eines edlen Rosses erleben, mit allen Sinnen genießen...

Daher ist es kein Wunder, dass Sie in ganz Griechenland – und besonders in Attika – so viele Reitclubs finden, die Ihnen einmalige Erlebnisse bieten, die auch nicht mit sämtlichen Segnungen der Moderne aufzuwiegen sind.

 

Reiten schafft Persönlichkeit

Der Reitsport zählt nicht ohne Grund zu den nobelsten Sportarten überhaupt – zu den Sportarten, die den Körper herausfordern und die Seele belohnen.

Reiter sind nicht selten freundliche, verantwortungsvolle Leute, die sowohl Mensch als auch Tier mit Respekt betrachten, sich in der Natur zuhause fühlen und sich aktiv für ihre Erhaltung einsetzen. Reiten ist eine Sportart, die rundum viel zu bieten hat.

Das Miteinander mit dem Pferd, Gefühle, die sich zwischen Reiter und seinem getreuen Ross entwickeln, die Bewegungen des Pferdes unter den eigenen Beinen, die Klänge des Waldes und die einmalige Verbindung mit der Natur erweitern den Horizont, führen uns zu den Wurzeln unseres Seins zurück.

Die Verbindung von Mensch und Tier eröffnet Wege des Vertrauens, gegenseitigen Respekts, der Freundschaft und manchmal sogar echter Liebe. Rein körperlich betrachtet ist das Reiten eine Variante aerobischen Trainings, die den gesamten Körper trainiert, sich dabei besonders auf bestimmte Muskelgruppen konzentriert – wie Schenkel-, Gesäß- und Rückenmuskulatur.

Damit sich ein Pferd seinem Reiter gegenüber freundlich verhält, muss es natürlich mit Zuneigung, Respekt und Sorgfalt behandelt werden, seinem Reiter vor allem vertrauen. Allesamt Dinge, die wir uns auch bei Menschen wünschen.

 

Kinder und Pferde – eine wichtige Freundschaft

Kinder lieben Pferde, möchten unbedingt ein Pferd reiten. Dies liegt vielleicht daran, dass uns allen das Reiten in den Genen steckt, Kinder meist noch ganz klar und offen zu ihren Wünschen stehen. Mit dem Reiten kann man schon im frühesten Kindesalter beginnen.

Kinder lernen, wie sie richtig mit einem Pferd umgehen, für sein Wohlergehen sorgen, wie man Pferde richtig hält, behutsam und mit Respekt reitet – und wie viel Spaß damit verbunden ist. Dabei machen sie sich auch mit der nötigen Ausrüstung (Sättel, Zügel, Hüte, Stiefel und dergleichen) vertraut und lernen, wie man diese richtig einsetzt.

Neben dem nötigen Grundwissen in Theorie und Praxis wird Kindern auch vermittelt, wie sie verantwortungs- und liebevoll mit einem Pferd umgehen, damit sich eine echte Freundschaft daraus entwickelt. Ganz wichtig: Kinder übertragen das Gelernte oft auch auf ihre tägliche Umgebung, gehen behutsam und umsichtig mit ihren Mitmenschen und der Natur um.

 

Reiten in Attika

Mit Athen als Ausgangspunkt bieten sich in den Vororten der Hauptstadt tolle Möglichkeiten für einen belebenden Reitausflug. In den nördlichen Vororten gibt es etwa 23 Reitclubs, die meisten davon in der Gegend um Tatoi, in Varybombi, Paradisos (Maroussi), Parnitha, Ekali, Kifissia, Stamata, Melissia usw.

Auch in den südlichen und östlichen Vororten erwarten Sie vielfältige Möglichkeiten, zumeist in oder in der Nähe von Paiania, Markopoulo, Koropi, Anavyssos und Vari. Auch in Marathonas und Aspropyrgos können Sie Ihre Begeisterung für den Reitsport nach Herzenslust ausleben oder neu entdecken. 

 

Praktische Links

Hellenische Reitsportvereinigung: www.equestrian.org.gr und www.hef.gr
Hellenischer Reitclub: www.eio.org.gr
Reitclubs: www.trot.gr
Mega-Sports-Reitclub: www.megasports.gr
Reitsportclub der nördlichen Vororte: www.iovop.gr
Mesogeia-Reitclub: www.horseriders.gr
Athener Reitclub: http://riding-school.org/el
Therapeutischer Reitverband Griechenlands: www.trag.gr

Available on AppStore Get it on Google play