In Athen beginnt die Lebensfreude am späten Nachmittag, steigert sich bis in den Abend, erreicht ihren Höhepunkt spät in der Nacht und hält weiter an, bis der arbeitenden Bevölkerung der Morgen graut. Fast jeder Häuserblock rühmt sich seiner eigenen Kaffeehäuser und Bars – ganz besonders rund um die quirligen Straßen des Stadtzentrums, am Syntagma-Platz, in Kolonaki, Monastiraki, Plaka, Psiri, Gazi, Thission und an den Hauptstraßen von Kifissia und Glyfada.

Hier finden Sie auch schier endlose lukullische Herausforderungen; von traditionellen Tavernen, in denen griechische Kost die Speisekarte dominiert, bis hin zu internationalen Gourmet-Spezialitäten.

Und obwohl wir in unserem Attikaführer eine gewisse Vorauswahl an Restaurants und Clubs getroffen haben, steht es Ihnen natürlich frei, Ihre ganz eigenen Ausflüge in das Reich der Gaumenfreuden zu unternehmen. Die freundlichen Mitarbeiter an der Hotelrezeption sind Ihnen dabei gerne behilflich. Ganz besonders empfehlenswert, wenn es um traditionelle Lokale geht (wie Bairaktaris in Monastiraki oder Dourambeis in Microlimano), die zwar nie mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurden, sich aber im Laufe der letzten 40 Jahre die Gunst zahlloser griechischer und internationaler Besucher erwerben konnten.

Find Restaurant/Café/Bar

Name

Distrikt

Type of Menu