Das Kleanthis-Haus

 Add to Wish List

Image Gallery


Die Kleanthis-Schaubert-Residenz, die oft auch die „Alte Universität“ genannt wird, befindet sich in der Tholou-Straße in einem etwas höher gelegenen Teil Plakas. Die im 17. Jahrhundert errichtete Institution wurde von zwei eng befreundeten Architekten, Kleanthis und Schaubert, von Ihrem ottomanischen Besitzer erworben. Nachdem die beiden Architekten Stamatios Kleanthis und Eduard Schaubert im (wieder einmal) befreiten Athen angelangt waren, nahmen Sie sich des alten Gebäudes an, reparierten und restaurierten seine eindrucksvollen Mauern und den Gewölbekeller, fügten weitere Gebäude an und vereinigten diese zu einem einzigen Komplex.

1834 wurde das Gebäude als Mädchengymnasium und auch als neu gegründete Universität genutzt. Etwas später, im Jahre 1837, wurden drei neue Räume und ein Anatomie-Auditorium ergänzt, um dem wachsenden Bedarf der neuen Universität Rechnung zu tragen.

Nachdem die Universität 1841 letztendlich in ihr eigenes Gebäude umzog, führte man die Kleanthis-Residenz anderen Zwecken zu - unter anderem nutzte man sie als Kaserne. Im Laufe der Jahre wechselte die Einrichtung mehrmals den Besitzer, bis man sie 1963 endlich unter Denkmalschutz stellte. 1967 wurde das Gebäude offiziell der Universität zugesprochen und restauriert. Heute findet man hier das Historische Museum der Universität.

Zusätzliche Infos

Name: Das Kleanthis-Haus
Anschrift: 5, Tholou Str, Plaka
Distrikt: Central Athens
Anfahrt: Metro Red Line (2): Acropoli Station

Available on AppStore Get it on Google play