Der Palataki-Turm

 Add to Wish List

Image Gallery


Diese zinnenbewehrte Gebäude aus dem 19. Jahrhundert steht an der Stelle, an der Georgios Karaiskakis 1826 seine historische Schlacht gegen die Truppen von Kioutahi Pasha führte. Das Bauwerk ist ein erstklassiges Beispiel des romantischen Historizismus.

Der Palataki-Turm zeichnet sich darüber hinaus durch verschiedene neugotische Merkmale aus. Obwohl einige Nebengebäude, wie das Gästehaus, mit Wandmalereien des Künstlers Nikolaos Gyzis geschmückt wurden, bleibt es dennoch beim neoklassizistischen Design.

Im Hauptturm ist derzeit das städtische Kulturzentrum untergebracht, im renovierten Gästehaus findet man einen Teil der städtischen Bibliothek. Früher wurde das Gebäude von vielen Eigentümern auch als Sommerresidenz genutzt. Zum Anwesen zählen auch noch weitere Gebäude, beispielsweise eine Olivenmühle und Stallungen, die jedoch später in eine Imbissbude umgewandelt wurden.

Seit 1979 werden der Palataki-Turm und seine Umgebung vom griechischen Kultusministerium als historische Stätte (mit Imbissbude) gelistet.

Zusätzliche Infos

Name: Der Palataki-Turm
Anschrift: 428, Athinon Ave, Haidari
Distrikt: West Suburbs

Available on AppStore Get it on Google play