Die Flüchtlingswohnungen

 Add to Wish List

Image Gallery


Diese Wohnungen wurden zwischen 1933 und 1935 nach den Entwürfen der Architekten Cimon Laskaris und Dimitrios Kyriakou erbaut. Das Vorhaben war ein Teil der massiven staatlichen Bemühungen, einigen der tausenden Flüchtlingen ein Heim zu geben, die von 1922 bis 1925 in die Hauptstadt strömten.

Der an der Alexandras-Allee gegenüber dem Panathinaikos-Fußballplatz gelegene Komplex besteht aus 228 Apartments und belegt acht Häuserblocks. Die einfachen, rechteckigen Gebäude wurden auf den Grundlagen deutscher Funktionalität errichtet, bestanden daher aus Stahlbeton und verputztem Mauerwerk und verzichteten auf jeden überflüssigen Schnickschnack. Einige Wohneinheiten, die teilweise auch heute noch bewohnt sind, weisen immer noch sichtbare Beschädigungen durch die Geschosse des Bürgerkriegs vom Dezember 1944 auf.

Obwohl das Gebiet derzeit neu aufgebaut wird, werden Teile des Komplexes zur Erinnerung an die damalige Situation der Flüchtlinge in der Hauptstadt bewahrt.

Zusätzliche Infos

Name: Die Flu00fcchtlingswohnungen
Anschrift: Alexandras Ave
Distrikt: Central Athens
Anfahrt: Metro Blue Line (3): Ambelokipi Station

Available on AppStore Get it on Google play