Das Serpieri-Herrenhaus

 Add to Wish List

Image Gallery

An der Ecke Panepistimiou- und Edward-Law-Straße befindet sich die Hauptniederlassung der Agrarwirtschaftsbank Griechenlands, ein neoklassizistisches Gebäude aus dem 19. Jahrhundert, das vom Militärtechniker Anastasios Theophilas entworfen wurde. Mit der Errichtung des zwischen 1880 und 1881 entstandenen Gebäudes wurde der italienische Geschäftsmann Giovanni Battista Serpieri betraut - der Mineraloge, der auch mit dem Bergbau in Lavreotiki begann.

Während die Hauptfassade die Straßenecke beherrscht, wird viel Platz zu den Seiten vom Innenhof und dem weitläufigen Garten belegt. Die opulente Innenausstattung, die 1884 fertiggestellt wurde, kontrastiert stark mit dem bescheidenen Äußeren – vermutlich wollte man sich es sich nicht mit seinen Nachbarn verscherzen, den relativ schlichten Gebäuden der „Athener Trilogie“.

Neben dem Hauptgebäude dient ein paralleler Flügel als Zugang zum Innenhof und zu den Residenzen im ersten und zweiten Stock. Dieses Arrangement trennt die privaten Wohnbereiche vom geschäftlichen Bereich, der über einen separaten Eingang verfügt. 1929 erwarb die neu gegründete Agrarwirtschaftsbank das Gebäude von der Serpieri-Familie und begann sogleich mit dem Ausbau. In den 1980er Jahren wurde das Bauwerk mitsamt seiner Wandmalereien im Inneren vollständig renoviert.

Zusätzliche Infos

Name: Das Serpieri-Herrenhaus
Anschrift: 23, Panepistimiou Str and Edward Law Str, Athens
Distrikt: Central Athens
Anfahrt: Metro Red Line (2): Panepistimio Station

Available on AppStore Get it on Google play