Das „Touristenhotel“, die Fokas-Kaufhäuser

 Add to Wish List

Image Gallery

Dieses atemberaubende fünfstöckige Gebäude, das von den Straßen Ermou, Voulis, Skopa und Petraki umrahmt wird, wurde in den 1910er Jahren für den Goldschmied Christos Tsitsopoulos errichtet, der ein Luxushotel daraus machen wollte.

Dieses wunderbare Beispiel neoklassizistischer Architektur setzte sich aus insgesamt drei Häusern im Stil des 19. Jahrhunderts zusammen, die sich auch heute noch in gutem Zustand befinden. Und da das Hotel in den nächsten 50 Jahren ständig den Namen wechselte, wurde es von den Einheimischen auch prompt „Touristenhotel“ genannt.

Im Erdgeschoss befanden sich ursprünglich Geschäfte, in denen es bekannte Markenprodukte der damaligen Zeit – größtenteils Textilien und Stoffe – zu erwerben gab. Im Verlauf der 1930er Jahre litt das Hotel unter einem Konjunkturabschwung; so breiteten sich die Geschäfte aus und belegten schließlich auch noch die erste und zweite Etage. Das Hotel wurde geschlossen, die Geschäfte blieben: Nun in Form ständig wechselnder Warenhäuser. Dies führte zu bedeutenden Änderungen des Aufbaus und veränderte den ursprünglichen, einzigartigen Charakter des Gebäudes nachhaltig.

Im frühen 20. Jahrhundert wurde die Gebäudefassade wieder in ihren ursprünglichen Zustand zurückversetzt, sein Inneres wurde vollständig renoviert und beherbergt nun ein wohl bekanntes Kaufhaus.

Zusätzliche Infos

Name: Das u201eTouristenhotelu201c, die Fokas-Kaufhu00e4user
Anschrift: 41, Stadiou Str, Athens
Distrikt: Central Athens
Anfahrt: Metro Red (2) or Blue (3) Line: Syntagma Station

Available on AppStore Get it on Google play