Das Weiler-Gebäude

 Add to Wish List

Image Gallery


Das Weiler-Gebäude in der Fußgängerzone gegenüber dem Neuen Akropolis-Museum an der Makrigianni-Straße wurde 1836 vom bayerischen Militäringenieur Wilhelm von Weiler als Armeekrankenhaus entworfen und errichtet.

1920 begann das Polizeiregime, die Einrichtung als Kaserne zu nutzen, im Dezember 1944 wurde das Gebäude zum Mittelpunkt ziviler Unruhen. Das Steinmauerwerk des ursprünglich im neoromantischen Stil Deutschlands entworfenen Gebäudes wurde damals mit einem entsprechenden Anstrich versehen. Bei den Schlachten von 1944 wurde dieser Anstrich zerstört, das Mauerwerk darunter wieder freigelegt. Seit 1978 zählt das Bauwerk zum Besitz des Kultusministeriums.

Heutzutage beherbergt das Gebäude, das zwischen 1985 und 1987 umstrukturiert wurde, das Museum des Zentrums für Akropolisstudien.

Zusätzliche Infos

Name: Das Weiler-Gebu00e4ude
Anschrift: 2-4, Makrygianni Str, Plaka
Distrikt: Central Athens
Anfahrt: Metro Red Line (2): Acropoli Station

Available on AppStore Get it on Google play