Der Berg Kythairon

 Add to Wish List

Image Gallery

Der mit Pinienwäldern bedeckte Berg Kythairon bildet eine natürliche Grenze zwischen den Städten Megaris, Theben und Plataea auf der einen, sowie Kythairon und Mount Pastra auf der anderen Seite. Mit seinen 860 Metern Höhe bietet er eine hervorragende Aussicht auf die Inseln der korinthischen Bucht und die alte Nationalstraße, die Athen mit Theben verbindet.

In der Antike befestigten die Athener seine Bergpässe mit Verteidigungstürmen und bekämpften sämtliche Eindringlinge, die es wagten, die Kontrolle über diese wichtigen Verbindungen an sich reißen zu wollen. Dieser Berg, der häufig in lokalen Mythen erwähnt wird, ist es auch, an dem Oedipus als Kind ausgesetzt wurde, an dem Herakles den Löwen tötete, bevor er in die Hände spuckte und sich an seine zwölf Aufgaben machte, und wo die Furien und andere mythische Figuren des thebanischen Zyklus ihre Lager aufschlugen.

Zusätzliche Infos

Name: Mount Kythairon
Distrikt: East Attica

Available on AppStore Get it on Google play