Die Aiolou-Straße

Image Gallery

Drei Glaspyramiden, die für die Olympischen Spiele 2004 in Athen errichtet wurden, kennzeichnen diese historische Stätte an der Aiolou-Straße, deren Name sich von Aiolos ableitet, dem griechischen Gott der Winde.

Unter dem Glasdach wird ein maßstabgetreues Modell der antiken Befestigungen der Stadt ausgestellt, die hier in den 1970er Jahren freigelegt wurden.

Dieser bemerkenswerte Blick auf die Geschichte wurde durch ein spezielles Programm zur Erhaltung archäologischer Stätten ermöglicht.

Zusätzliche Infos

Name: Aiolou street
Anschrift: Aiolou Str, Athens
Distrikt: Central Athens
Anfahrt: Metro Red Line (2): Panepistimio Station

Available on AppStore Get it on Google play