Die mykenische Grabstätten, Thorikos (Velatouri)

Image Gallery


Gut 50 km von Athen, knapp außerhalb Lavrions, befindet sich eine der wichtigsten archäologischen Stätten der Antike, die mykenischen Grabstätten von Thorikos. Die Hänge des Velatouri, einer von zwei eher niedrigen Hügeln in der Nähe des antiken Theaters von Thorikos, wurden bereits in der Steinzeit bis hin zur klassischen Periode besiedelt.

Wie Quellen belegen, erblühte diese Region in der mykenischen Ära, also von 1600 bis 1100 vor Christus. Auf dem Gipfel des Hügels wurden Relikte einer mykenische Akropolis mitsamt fünf Grabgewölben entdeckt; in einem der Gewölbe fanden sich Töpferwaren und Figuren, deren Ursprung sich auf das 7. bis 5. Jahrhundert vor Christus zurückdatieren lässt.

Vermutlich handelte es sich um eine Kultstätte, die ihren Charakter auch nach dem Fall der Mykener nicht verloren hat.

Zusätzliche Infos

Name: Die mykenische Grabstätten, Thorikos (Velatouri)
Anschrift: Thoricus
Gebiet: Lavrio
Distrikt: East Attica

Available on AppStore Get it on Google play