Die Stoa von Attalos

 Add to Wish List

Image Gallery

Die eindrucksvolle Stoa von Attalos ist ein restauriertes Gebäude an der Ostseite der antiken Agora.
Die Stoa, die zwischen 159 und 138 vor Christus errichtet wurde, erhielt ihren Namen von König Attalos II. von Pergamon, der sie der Stadt zum Geschenk machte. Zur damaligen Zeit war die Stoa übrigens das längste freistehende und überdachte Gebäude der Stadt.

Ursprünglich zur Ausübung diverser kommerzieller Aktivitäten erdacht, erreichte das zweistöckige Gebäude eine Länge von 120 Metern und beherbergte 21 Geschäfte und Werkstätten. Die Wände bestanden gänzlich aus Kalkstein, während Türpfosten, Türen, Treppen, Säulen und Wandstreben allesamt aus weißem, pentelischem Marmor gefertigt wurden.

Das Gebäude wurde bei der herulischen Einnahme Athens 267 nach Christus zerstört, seine Überreste wurden später prompt zum Bau der spätrömischen Festungsmauer verwendet. Nach ihrem Wiederaufbau durch das American Archaeological Institute in den 1950er Jahren erhob sich die Stoa wieder; diesmal, um als Gastgeber des Museums der alten Agora aufzutreten.

Zusätzliche Infos

Name: Die Stoa von Attalos
Anschrift: 24, Adrianou Str, Athens
Distrikt: Central Athens
Anfahrt: Metro Green Line (1): Thissio Station

Available on AppStore Get it on Google play