Print this page

Der Tempel des Hephaistos

 Add to Wish List

Image Gallery

Der Tempel des Hephaistos, das Theseum, in der alten Agora ist die wohl am besten erhaltene und restaurierte antike Tempelanlage Athens. Es wird angenommen, dass der Tempel im Jahre 450 vor Christus (im goldenen Zeitalter Athens) von Iktinos errichtet wurde. Allerdings ist er vermutlich kein echtes Unikat: Man nimmt an, dass *sein Architekt auch* die nahezu identischen Tempel des Poseidon in Sounion, der Nemesis in Ramnous und des Ares in Menidi schuf. Ursprünglich war der Tempel übrigens dem Theseus gewidmet.

Nachdem das Christentum zur beherrschenden Religion aufstieg, wurde der dorische Tempel des Hephaistos zu Ehren des heiligen Sankt Georg kurzerhand in eine Kirche umgewandelt. Allerdings hielten die Athener die Kirche während der Besatzung durch die Ottomanen vorsorglich geschlossen, damit diese nicht in eine Moschee verwandelt werden konnte.

Da ihre Pforten nur zur Feier des Namenstages des Heiligen geöffnet wurden, nannten die Athener diese Kirche auch gerne St. George Akamatis (also die Kirche des heiligen und mindestens ebenso faulen Sankt Georg).

Zusätzliche Infos

Name: Der Tempel des Hephaistos
Anschrift: Ancient Agora, Athens
Distrikt: Central Athens
Anfahrt: Metro Green Line (1): Thissio Station