Das Kloster Agios Ioannis Kynigos

 Add to Wish List

Image Gallery

Das Kloster Agios Ioannis Kynigos (Sankt Johannes) blickt an der Nordseite des Berg Hymettus auf den Vorort Agia Paraskevi hinab. Das im späten 12. oder frühen 13. Jahrhundert erbaute Katholikon (das Hauptgebäude) ist ein kreuzförmiges, doppelsäuliges Heiligtum.

Zu den prominenten Namen, die in den Schriften des Klosters erwähnt werden, zählen Johannes der Täufer und Philosophos, ein Mönch, von dem man annahm, er stammte aus dem Philosophon-Kloster zu Arcadia.

Das Katholikon blieb gemeinsam mit der westlichen Säule recht gut erhalten und enthüllt eine einfache „Gerölltechnik“, bei der Steine und Ziegel übereinander geschichtet wurden. Im gesamten Kloster wurde Marmor sehr großzügig eingesetzt. In späteren Jahren wurden Hauptschiff und Katholikon mit Fresken geschmückt, wobei in älteren Teilen des Klosters einige Fresken aus der byzantinischen Zeit auch heute noch teilweise zu erkennen sind.

Heutzutage befindet sich ein Nonnenkloster in diesen heiligen Hallen.

 

 

Zusätzliche Infos

Name: Agios Ioannis Kynigos Monastery
Gebiet: Agia Paraskeuh
Distrikt: North Suburbs
Telefon: (+30) 210 6659079
Anfahrt: Metro Blue Line (3): Aghia Paraskevi Station

Available on AppStore Get it on Google play