Das Penteli-Kloster

 Add to Wish List

Image Gallery

Das Penteli-Mönchskloster wurde 1578 von Bischof Evripos Timotheos, einem lokalen Heiligen Attikas, inmitten der üppig-grünen Landschaft am Fuße des Berges Penteli gegründet.

Das der Himmelfahrt der Jungfrau Maria geweihte Kloster wurde mit finanzieller Unterstützung der Degleris-Familie errichtet. Nachdem viele Mönche in das Kloster umzogen, die zuvor ein einsames Leben in den nahen Höhlen geführt hatten, wuchs die Anzahl der heiligen Brüder schnell auf mehr als 100.

Während der ottomanischen Besatzung verfügte das Kloster über weitläufige Ländereien im Bereich Penteli und in ganz Attika. Das Kloster genoss seitens der Ottomanen erstaunliche Privilegien, was natürlich keinesfalls an den seit langem gepflegten Beziehungen zum ökumenischen Patriarchat von Konstantinopel gelegen haben kann.

Mit seinen hohen Mauern und schweren hölzernen Toren erinnert das Äußere des Klosters an ein Kastell, während die Gebäude im Inneren Architekturelemente antiker Kirchen aufweisen.

Zusätzliche Infos

Name: Penteli Monastery
Gebiet: Penteli
Distrikt: North Suburbs

Available on AppStore Get it on Google play