Die Heilige Kirche der St. Irene

 Add to Wish List

Image Gallery

Die Kirche der St. Irene an der Nikodimou-Straße ist wegen ihrer eher sparsamen Größe auch als die Rinaki (kleine Irene) von Plaka bekannt. Die Kirche, die lediglich sechs mal sechs Meter misst, ist eigentlich nur ein Teil einer älteren dreischiffigen Basilika aus der frühen christlichen Ära.

Die Kirche steht heutzutage im Hof des Jugendbüros der Erzdiözese Athens. Ihr Inneres zeigt gut erhaltene Schnitzereien aus dem 7. Jahrhundert sowie Fresken aus dem 12. und 13. Jahrhundert. Dieselbe Stelle nahmen einst römische Bäder ein, in denen sich der Überlieferung zufolge Basilius der Große, Gregorios von Nazianzos und Julian der Apostat von der Last ihres Studiums in Athen entspannten. Später wurde das Gelände von ottomanischen Bädern besetzt.

Demetrios Kabouroglou witzelt gerne darüber, dass sich Schülerinnen aus dem nahen Mädchengymnasium aus wichtigem Anlass in den Hof der kleinen Kirche flüchteten; nämlich dann, wenn Prüfungen auf dem Lehrplan standen.

Zusätzliche Infos

Name: The Holy Church of St. Irene (the Rinaki of Plaka)
Anschrift: Navarhou Nikodimou Str, Plaka
Distrikt: Central Athens
Anfahrt: Metro Red (2) or Blue (3) Line: Syntagma Station

Available on AppStore Get it on Google play