Sotira tou Kottaki, die Kirche der Metamorphose

 Add to Wish List

Image Gallery

Die Kirche der Verwandlung des Erlösers, gemeinhin als Kirche der Metamorphose bekannt, liegt an der Kydathineon-Straße in Plaka im alten Alikokou-Viertel Athens. Die Kirche wird auch Sotira tou Kottaki genannt – nach dem Namen der athener Familie, die einst ihr Besitzer war.

Diese vierschiffige byzantinische Kreuzkuppelkirche aus dem frühen 11. Jahrhundert musste im Laufe der Jahre viele ästhetisch höchst fragwürdige Renovierungen erleiden, die ihr byzantinisches Erscheinungsbild stark beeinträchtigten.

Obwohl die Kirche ursprünglich der Jungfrau Maria, der Erlöserin, gewidmet war, diente sie von 1847 bis 1855 als russische Kirche. Obgleich nach wie vor Fresken aus dem 18. Jahrhundert in der Kirche zu begutachten sind, fielen ihre unschätzbaren Fresken aus der byzantinischen Ära dem Renovierungswahn zum Opfer.

In der Kirche gibt es nach wie vor einige durchaus bemerkenswerte Ikonen, wie eine Darstellung der Jungfrau Maria aus dem 14. Jahrhundert und weitere seltene religiöse Artefakte zu sehen.

Zusätzliche Infos

Name: The Metamorphosis, Kottakis' Sotira
Gebiet: Plaka
Distrikt: Central Athens
Anfahrt: Metro Red Line (2): Acropoli Station

Available on AppStore Get it on Google play