Das Lysikratesmonument

 Add to Wish List

Image Gallery

Monument des LysikratesMonument des LysikratesMonument des Lysikrates

Das choregische Monument des Lysikrates wurde vom Choregen Lysikrates, einem wohlhabenden Förderer der musikalischen Darbietungen im Theater des Dionysos errichtet. Einer Inschrift im Monument zufolge wurde das Bauwerk übrigens zur Erinnerung an einen prestigeträchtigen Wettbewerbssieg eines Knabenchores im Jahre 335/334 vor Christus erbaut.

Das Mittelstück des Bauwerks hat eine runde Form, setzt auf einem rechteckigen Podium aus Kalkstein auf und wird von sechs kunstvollen Säulen aus pentelischem Marmor im korinthischen Stil umsäumt. Sein Fries stellt Episoden aus der Sage um Dionysos dar und wird von einem monolithischen Dach gekrönt, das einen choregischen Dreifuß trägt.

Dieses historische Monument, das auch die „Laterne des Diogenes“ genannt wird, wurde im Laufe des 17. Jahrhunderts von einem nahen französischen Kapuzinerkloster geschlossen und anschließend prompt als Lesezimmer und Bücherdeponie genutzt.

Dafür wurde das Kloster 1821 im Zuge der Unabhängigkeitskriege zerstört. Das Monument selbst jedoch überstand die Wirren der Zeit und wird gemeinhin als besterhaltenes Beispiel choregischer Monumente betrachtet. Heutzutage beherrscht es das Zentrum des Lysikrates-Platzes und ist sich der Bewunderung zahlloser Passanten gewiss.

Zusätzliche Infos

Name: Monument of Lysicrates
Anschrift: Tripodon Str, Acropolis
Distrikt: Central Athens
Anfahrt: Metro Red Line (2): Acropoli Station

Available on AppStore Get it on Google play