Die Höhle des Euripides

 Add to Wish List

Image Gallery


In der Nähe des Dorfes Peristeria auf der Insel Salamis liegt die Höhle des Euripides. Ihr Eingang schwebt in luftiger Höhe 120 Meter über dem Meer, ihre zahlreichen Kammern und Nebengänge erstrecken sich 50 Meter tief in den Berg hinein.

Archäologische Ausgrabungen in den 1990er Jahren förderten Münzen, Anbetungsgegenstände und ein Gefäß mit dem eingravierten Namen Euripides zutage – und belegten, dass die Höhle von der Jungsteinzeit bis zur fränkischen Besatzung genutzt wurde. Schriftliche Belege aus griechischen und römischen Quellen unterstützen die Annahme, Euripides habe sich zum Entspannen, zur Konzentration und zum Verfassen einiger seiner berühmten Werke in diese Höhle zurückgezogen.

Sie erreichen die Höhle von der Bucht von Peristeria aus über eine Nebenstraße, die an einem antiken Springbrunnen und den Relikten des Tempels des Dionysos entlang führt.

Zusätzliche Infos

Name: The Cave of Euripides in Salamis
Anschrift: Peristeria, Salamina
Gebiet: Salamina

Available on AppStore Get it on Google play