Das Grab von Karaiskakis

Image Gallery


Die im Jahre 1806 erbaute Kirche des Agios Dimitrios ist nahezu mit dem Faneromeni-Kloster identisch, obwohl ihr Glockenturm und das rechte Seitenschiff, welches dem heiligen Raphael gewidmet wurde, erst später ergänzt wurden.

Bischofsthron und Altar wurden vom berühmten Bildhauer Giannoulis Chalepas geschaffen, der Innenbereich wurde mit acht großen Gemälden des Künstlers Polychronis Lembesis geschmückt. Eines der wichtigsten Exponate der Kirche ist das Grab des Georgios Karaiskakis, des Befehlshabers der Revolution von 1821, der hier auf eigenen Wunsch begraben wurde. Die Verzierungen der Ikone des Heiligen wurden übrigens aus dem Silber der Pistolen und des Patronengurtes Karaiskakis' hergestellt.

Während der Regentschaft König Ottos wurden einige Knochen des Generals in einem Monument in Faliron platziert. Eine Büste Karaiskakis' kann im Kirchhof bewundert werden.

Zusätzliche Infos

Name: The Grave of Karaiskakis, Agios Dimitrios Church
Anschrift: Agiou Dimitriou & Mitsaki Villioti Str, Salamina
Distrikt: Salamina
Telefon: (+30) 210 4653972

Available on AppStore Get it on Google play