Der Hafen von Piräus

 Add to Wish List

Image Gallery

Piräus ist der größte Hafen des östlichen Mittelmeeres und ein Meilenstein der gesamten Geschichte Griechenlands. Nach dem griechischen Sieg in den Perserkriegen ersetzte Piräus Faliron als führender militärischer und wirtschaftlicher Hafen des alten Athens. Der Hafen von Piräus wurde damals aus unerfindlichen Gründen auch Kantharos, also Käfer, genannt.

In den Jahren der ottomanischen Besatzung war es natürlich wieder Zeit für einen Namenswechsel. Diesmal entschied man sich aus gutem Grund für Porto Leone, da man eine Marmorstatue eines Löwen im Hafen entdeckte. Da sich die Originalstatue mittlerweile in Venedig befindet, wird der Hafen heutzutage durch eine Kopie geschmückt. Vor der Revolutionszeit nannte man den Hafen übrigens auch Porto Draco.

Heutzutage zählt Piräus zu den geschäftigsten Häfen der ganzen Welt, insbesondere in den Sommermonaten. Da er die Hauptstadt mit den Inseln der ägäischen See und den wichtigsten Häfen weltweit verbindet, konnte sich Piräus schon seit langer Zeit als Zentrum maritimen Transports etablieren.

Zusätzliche Infos

Name: The Port of Piraeus
Anschrift: The Port of Piraeus, Piraeus
Distrikt: South Suburbs
Telefon: (+30) 210 4550000
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Anfahrt: Metro Green Line (1): Piraeus Station

Available on AppStore Get it on Google play