Eleusis

Die Stadt Eleusis, die für ihre Eleusinischen Mysterien bekannt ist, liegt an der Thriasian-Ebene, etwa 20 km westlich von Athen. Eleusis erreichte den Zenit seiner Bedeutung in der Antike, nahm aber noch weitere 2000 Jahre starken Einfluss auf das Geschehen. Diese Stadt, die Geburtsort des Aischylos ist und der Göttin Demeter geweiht wurde, zählt mit Athen, Delphi, Olympia und Delos zu den fünf heiligen Städten Griechenlands.

Als eine der wichtigsten archäologischen Stätten Griechenlands zeigt Eleusis die mannigfache Geschichte eines Wohngebietes, das schon seit der mittelheladischen Ära von Menschen bewohnt wurde. Seit der alten mykenischen Epoche ist Eleusis Geschichte untrennbar mit der Geschichte Athens verknüpft. So verwundert es nicht, dass es seit dem späten 19. Jahrhundert Gelehrte, Wissenschaftler und Touristen immer wieder zu dieser außergewöhnlichen archäologischen Stätte und den unschätzbaren Artefakten ihres Museums zieht.

Zusätzliche Infos

Name: Elefsina (Eleusis)
Distrikt: West Attica
Gebiet: Eleusis
Anfahrt: Suburban Railway: Magoula Station

Available on AppStore Get it on Google play