Salamis

Die historische Stadt Salamis, südwestlich von Athen auf der Insel Salamina gelegen, war seit jeher untrennbar mit dem Schicksal Athens verknüpft. Im Jahre 480 vor Christus errang die kleine Flotte Griechenlands gleich vor der Küste der Insel einen entscheidenden Sieg über die gewaltige Armada der Perser. Dieser Sieg der Griechen war es vermutlich, der den persischen König Xerxes von seiner geplanten Invasion Europas abhielt.

Der Sieg beruhte übrigens auf einer cleveren List des Themistokles, der die großen, schwerfälligen persischen Schiffe in die Meerenge von Salamis lockte, in der sie den kleineren, beweglicheren griechischen Schiffen zur leichten Beute wurden. Heutzutage ist Salamis die am dichtesten besiedelte Insel Griechenlands, die sich durch ein lebendiges Wirtschafts- und Privatleben sowie die wichtigsten archäologischen Attraktionen Attikas auszeichnet.

Zusätzliche Infos

Name: Salamis
Gebiet: Salamina

Available on AppStore Get it on Google play