Sounion

SounionSounion

An der südlichsten Spitze Attikas liegt das beeindruckende Kap Sounion, das unter anderem für die Ruinen des antiken Tempels des Poseidon, seine malerische kleine Bucht unterhalb der Klippen und seinen Nationalpark bekannt ist.

Sounion, das in alten Zeiten Kavo Kolones genannt wurde, ist DER Spezialist für atemberaubende Sonnenauf- und -untergänge; den Ausblick in Vollmondnächten muss man einfach als spektakulär bezeichnen. Das 65 km südöstlich Athens gelegene Kap Sounion spielte aufgrund seiner strategisch günstigen Lage eine bedeutende Rolle in der Geschichte der Region.

Schon Homer erwähnt das Sounion-Heiligtum, an dem der Sage nach König Aigeus auf die Rückkehr seines Sohnes Theseus wartete, der damals den fiesen Minotaurus um eine der zahlreichen Ecken des Labyrinths von Kreta brachte. Als der König jedoch sah, dass das Schiff seines Sohnes mit schwarzen Segeln zurückkehrte, nahm er irrtümlich an, sein Sohn sei zu Tode gekommen und stürzte sich aus Verzweiflung von den Felsen in die Tiefe. Sein Sohn hatte nämlich schlicht vergessen, im Falle seines Überlebens weiße Segel zu setzen, wie man es zuvor vereinbart hatte.

Heutzutage zählt Sounion zu den beliebtesten Touristenzielen überhaupt, was einerseits an seiner archäologischen Bedeutung, andererseits an seiner mystischen Aura liegen dürfte.

Zusätzliche Infos

Name: Sounion
Distrikt: South Suburbs
Gebiet: Sounio

Available on AppStore Get it on Google play