Ägina

Image Gallery

Wegen ihrer Nähe zu Athen ist Ägina das optimale Reiseziel für Kurzentschlossene! Beim Karneval erfahren Sie viel über uralte Traditionen, haben Spaß und dürfen sich ruhig auch ein Quäntchen jünger fühlen. Die bezaubernde Insel Ägina erreichen Sie mit einer kurzen Bootsfahrt (etwa eine Stunde) oder auf dem Expressweg mit der Flying-Dolphin-Linie (35 – 40 Minuten), die täglich häufig von Piräus ablegt.

Genießen Sie den klassischen Atem und die romantische Atmosphäre der Insel, erforschen Sie Ihre lebendige Vergangenheit, die aus klassischen Zeiten bis zur Kapodistrian-Ära reicht Besuchen Sie den eindrucksvollen Tempel der Aphaia aus dem 5. Jahrhundert vor Christus, die archäologische Stätte Kolona, das St.-Nektarios-Kloster, die Paleochora-Schlucht (auch als „Insel Mystras“ bekannt) und den Turm von Marcellus. Genießen Sie Meeresdelikatessen und einen guten Ouzo in einer Taverne an Äginas Strandpromenade oder am malerischen Hafen von Perdika. Oder statten Sie den Ouzo-Bars von Αgia Marina und Souvala, dem zweitgrößten Hafen der Insel, einen fröhlichen Besuch ab. Und vergessen Sie ja nicht, die leckeren Ägina-Pistazien zu probieren!

Die Insel feiert den Karneval mit Events für Jung und Alt.

1. März, 12:00 Uhr: Am Turm von Marcellus zeigt Ihnen Äginas Verband griechischer Touristenführer, wie man eine venezianische Maske anfertigt.

2. März, 11:30 Uhr: Einheimische und Besucher treffen sich an der Hauptpromenade zu einem Wagenumzug mit unzähligen maskierten Jecken. Am Nachmittag (ab 16:00 Uhr) geht die Karnevalsparty in Mesagro weiter.

Informationen: Gemeinde Ägina, Tel.: 22973-20012-3, 22973-20026, www.aegina.gr, http://aeginadimos.wordpress.com und www.facebook.com/dimosaeginas

Available on AppStore Get it on Google play