Spetses

 Add to Wish List

Image Gallery

/M7XMVDZraX8SpetsesSpetsesSpetsesSpetsesSpetses

80 km südlich von Piräus und nur 2,5 Kilometer vor der Argolisküste liegt die Insel Spetses. Im Altertum als Pitioussa bekannt (was „voller Pinien“ bedeutet), wird Spetses auch heute noch diesem Ruf gerecht. Ihre strategische Lage an der Zufahrt des Argolischen Golfes formte diese Insel, die um 2300 vor Christus bereits bewohnt war. Spetses und ihre Flotte spielten eine stolze Rolle bei der griechischen Revolution; seit dem späten 18. Jahrhundert mauserte sich die Insel zu einem starken Seehandelszentrum, in dem er sich maritimes Wissen, Macht und Wohlstand vereinigten.

Auf Spetses zählte man zu den Ersten, die sich die Flagge der Revolution von 1821 an die Masten hefteten.Gemeinsam mit Hydra und Psara trug man zur Kontrolle über die Ägäis bei und spielte eine entscheidende Rolle bei Seeschlachten , wie beispielsweise bei Armata. Diese Periode war es, die großen Seefahrern wie Laskarina Bouboulina, Kosmas Babatsis, Chatzigiannis Mexis und Botassis zum Aufschwung verhalf. Mit der Modernisierung der Marinetechnik und dem Aufkommen des Dampfbootes verlor Spetses jedoch ihre führende Rolle beim Schiffsbau an Piräus. Ihr Niedergang dauerte jedoch nur bis zum frühen 20. Jahrhundert, als die Insel unter Ihrem Wohltäter Sotirios Anargyrios eine kulturelle Renaissance  erlebte. Heutzutage ist die grüne Insel Spetses ein vorzügliches Reiseziel, insbesondere, wenn es um Tagesausflüge von Athen aus geht.

Allgemeine Hinweise


Spetses lässt sich problemlos mit dem Boot erreichen. Z. B. direkt vom Hafen von Piräus aus, mit der Flying-Dolphins-Linie sowie mit den Booten oder Meerestaxis von der gegenüberliegenden Kosta-Küste. Die Insel ist ein perfektes Sommerrefugium, das der Natur mit üppigen Landschaften und einem kristallklaren, blauen Meer huldigt. Allerdings verliert Spetses auch im Frühjahr und Herbst nichts von ihrer Faszination. Die Hauptstadt der Insel ist die Stadt Spetses mit ihrem Hafen Dapia. Überdies zählen auch die kleinen Inseln Spetsopoula, Agios Ioannis und Mikro Bourboulo zu Ihrem Einzugsgebiet.

Die Stadt Spetses zeichnet sich durch ihre prächtige Architektur, durchdachte Stadtplanung und eine großartige Promenade in der Nähe des alten Hafens aus. In den vergangenen Jahren wurde die Insel von vielen Persönlichkeiten aus Griechenland und dem Ausland zu ihrem bevorzugten Reiseziel gekürt. Und da hier keine Kraftfahrzeuge zugelassen sind, gibt es nichts, was die einzigartige Atmosphäre Spetses schmälern könnte.

Attraktionen


Durch ihren eleganten Stil, ihre romantischen Kopfsteinpflasterstraßen und beeindruckenden Herrenhäuser ist Spetses ein Ort, den man nicht so schnell vergisst. In der Hauptstadt gilt es, das Museum von Spetses, das Museum von Bouboulina und das Anargyros-Herrenhaus zu besuchen. Allesamt Gebäude von hoher architekturhistorischer Bedeutung, die von den Höhepunkten der Inselgeschichte und revolutionärer Zeiten zeugen. Unternehmen Sie auch einen Spaziergang zum Leuchtturm; der Ausblick wird Sie keinesfalls enttäuschen. Mieten Sie sich ein Meerestaxi und besuchen Sie Spetsopoula, die Privatinsel der Niarchos-Familie. Und diejenigen unter Ihnen, die es gerne etwas romantischer mögen, sollten sich den alten Hafen vielleicht bei einer klassischen Fahrt mit der Kutsche anschauen.

Das Poseidonion Grand Hotel, ein herausragendes Beispiel französisch beeinflusster Architektur, das an die Côte d’Azure erinnert, zählt zu den ersten Häusern des Ortes. Schauen Sie wenigstens einmal auf einen Kaffee, ein opulentes Abendessen oder im Spa vorbei. Und wenn Sie das Glück haben, Spetses im Juni zu besuchen, sollten Sie unbedingt beim klassischen Yachtrennen von Spetses mit dabei sein. Auch sollten Sie auf keinen Fall das Armata-Festival im September und den Spetses-Minimarathon verpassen, der jedes Jahr im Oktober stattfindet.

Gastronomie


In letzter Zeit stieg Spetses immer mehr zu einem gastronomischen Reiseziel auf. Obwohl die Preise in Spetses nach wie vor nicht zu den günstigsten zählen, bietet die Insel ein sehr vielfältiges Angebot kulinarischer Genüsse. Das Glanzlicht der Gastronomie ist das Poseidonion Grand Hotel, das Ihnen kulinarische Freuden im „On the Verandah“-Restaurant und raffinierte japanische Küche im „Freud Oriental“ bietet. Und wenn ein exklusives Abendessen nicht auf ihrem Reiseplan stehen sollte, schauen Sie doch einfach mal auf einen Kaffee oder zum Frühstück vorbei. Genießen Sie frischen Fisch und einheimischen Wein in einer der Tavernen am Hafen von Dapia, im Stadtzentrum oder am alten Hafen. Und lassen Sie es sich nicht einfallen, die Insel wieder zu verlassen, ohne Spetses' traditionelles Mandelkonfekt probiert zu haben.

Die besten Strände
Sämtliche Strände Spetses sind schlichtweg atemberaubend, insbesondere die Strände im südwestlichen Teil der Insel, an denen sich das Blau des Meeres harmonisch mit dem Grün des Landes vermischt. Besuchen Sie den „Akademie-Strand“ von Kaiki, der wegen einer Schule in der Nähe so genannt wird. Vielleicht finden Sie auch Gelegenheit, am außergewöhnlich schönen Strand von Vrellos wie Gott in Griechenland zu leben. Viele Besucher sind der Meinung, dass der Strand von Zogeria an der Bucht desselben Namens der tollste Strand der Insel sei. Üppige Vegetation, ein rundum friedliches Ambiente und klares, sauberes Wasser: Der perfekte Ort, um alle Sorgen des Alltags hinter sich zu lassen. Zu weiteren beliebten Stränden zählen Agia Marina, Agia Paraskevi und Agioi Anargyroi, wobei auch Xylokeriza und Ligoneri sowohl bei Einheimischen als auch bei Touristen gleichermaßen hoch in der Gunst stehen. In der Nähe der Stadt Spetses gibt es noch mehr Strände; unter anderem Kounoupitsa und Agios Mamas.

Übernachtung


Das unverwechselbare Poseidonion Grand Hotel thront majestätisch über der Küste Spetses. Dieses Fünfsterne-Hotel lockt (nicht nur) mit einem Spa und zwei Gourmetrestaurants. Spetses bietet Ihnen Übernachtungsmöglichkeiten sämtlicher Arten und Klassen; dazu zählen auch private Zimmervermietung, Villen und Gästehäuser.

Die Touristikbranche der Insel, die auf reichhaltige Erfahrung mit Prominenten und uns Normalsterblichen zurückblickt, hat für jeden Geschmack reichlich zu bieten.

Unterhaltung


Spetses ist unübertroffen, wenn es um Spaziergänge und Radausflüge geht. Ein Fahrrad ist das vermutlich beste Beförderungsmittel, wenn Sie die Insel ganz entspannt und naturnah erkunden möchten. Füllen Sie den jungen Tag mit Natur, Sport und Wellness aus, stählen Sie sich schon im Voraus für einen ereignisreichen Abend, wie es ihn nur auf den griechischen Inseln gibt. Spetses zählt zu den vielleicht lebendigsten Inseln des Argo-Saronischen Golfes. Die meisten Clubs und Bars finden Sie im alten Hafen und in Dapia; hier kann ein Abend voller Unterhaltung durchaus bis zum Morgengrauen dauern. Und wenn Sie Wert auf ausgezeichnete flüssige Erfrischungen legen, möchten wir Ihnen Agios Mamas eisgekühlt ganz warm ans Herz legen.

Zusätzliche Infos

Name: Spetses
Hafen Telefonnummer: (+30) 22980 72245
Polizei Telefonnummer: (+30) 22980 73100
Krankenhaus Telefonnummer: (+30) 22980 72472
Fahrtzeit in Stunden (Fahre): from Piraeus: 4 - 5 hours
from Kosta Ermionidas: 10 minutes
Fahrtzeit in Stunden (Flying Dolphin): from Piraeus: 2 hours and 15 minutes

Available on AppStore Get it on Google play